... Nun sind sie in Emmaus angekommen.

Jesus gesellte sich unterwegs zu den beiden Jüngern. Er traf sie traurig an und versuchte dann, ihnen anhand der Schriften des Alten Testaments zu erklären, dass alles so hat kommen müssen – Kreuzigung und Tod Jesu.

Erkannt haben sie ihn aber erst dann in Emmaus, als er mit ihnen das Brot brach.

Wort und Brot in Gemeinschaft – Zeichen für die Auferstehung Jesu, für das Mit-uns-Sein Jesu auch in unserer Zeit und in unseren Gemeinschaften ...

Möge ER uns immer wieder die Augen öffnen, dass wir IHN – als den Auferstandenen erkennen in den verschiedenen Begebenheiten und Begegnungen unseres Alltags.

 

 

Ostern 2024

Sr. Pauline Thorer,
Generaloberin

 



 

 

 

Jesus Christus als die Quelle und das Vorbild aller Liebe ehren, dadurch, dass sie IHM in leiblicher und geistlicher Weise in der Person der Armen dienen.

Vinzenz von Paul

Anschrift

Kongregation der Barmherzigen Schwestern
Generalat
Rennweg 40
6020 Innsbruck, Österreich
Tel   +43 512 587176 – 1106
Fax  +43 512 587176 – 2090

email


Video

Machen Sie sich mit uns auf eine Filmreise anlässlich 175 Jahre Barmherzige Schwestern in Innsbruck.

zum Film


Bildergalerie

Wir laden Sie herzlich ein, an unserem Leben teilzunehmen.

zur Fotoübersicht


Volltextsuche

Alle Rechte Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Innsbruck 

powered by webEdition CMS