Im Beisein von zahlreichen Ehrengästen segnete Bischof Ivo Muser das umgebaute Martinsbrunn, das sich nun als „Park-Clinic" sowie als Senioren- und Pflegeresidenz präsentiert und mit einer Palliativstation. Kostenpunkt für die gesamte Sanierung und den Neubau 24.000.000,- Euro.

Im Rahmen der Feier überreichte der Präsident der Stiftung St. Elisabeth Sr. Ruth Maria einen Blumenstrauß mit 74 Rosen, der Anzahl der Schwestern entsprechend, die bei der Übernahme von Martinsbrunn durch die Stiftung gelebt haben. Er hob die Verdienste der Schwestern hervor und bedankte sich dafür.

 

 

Der Bischof sagte in seiner Ansprache: „Martinsbrunn konfrontiert uns, ob wir wollen oder nicht, mit ganz existenziellen Fragen unseres Lebens.

 

Anschließend an die Festfeier gab es einen Umtrunk und die Möglichkeit zur Besichtigung des Hauses.

 

 

Wir sollen den Brand der göttlichen Liebe in allen Menschen entfachen und die Sendung des Sohnes Gottes weiterführen.

Vinzenz von Paul

Anschrift

Kongregation der Barmherzigen Schwestern
Generalat
Rennweg 40
6020 Innsbruck, Österreich
Tel   +43 512 587176 – 4407
Fax  +43 512 587176 – 4450

email


Video

Machen Sie sich mit uns auf eine Filmreise anlässlich 175 Jahre Barmherzige Schwestern in Innsbruck.

zum Film


Bildergalerie

Wir laden Sie herzlich ein, an unserem Leben teilzunehmen.

zur Fotoübersicht


Volltextsuche

Alle Rechte Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Innsbruck 

powered by webEdition CMS