Barmherzige Schwestern Innsbruck Jubelfeier 2018

60 Jahre und 50 Jahre Jubelfeier in Innsbruck

Am Samstag, 8. September 2018, durften 11 Barmherzige Schwestern ihr Professjubiläum mit einem feierlichen Gottesdienst in der Mutterhauskirche und anschließendem Mittagessen im Kreise ihrer geladenen Gäste feiern.

60 jähriges Jubiläum feierten:

Mag. Dr. Sr. Maria Clarina Mätzler

geboren 1935 in Andelsbuch, Promotion sub auspiciis, lehrte Latein & Religion und war 30 Jahre Direktorin am KORG. Sie war wegen ihrer Aufgeschlossenheit und Kompetenz besonders geschätzt und beliebt. Ihr großes Interresse an der Jugend, der Mission, der Kirche und der Ordensgemeinschaft hat sie bis heute bewahrt.

 

Sr. Waltraud Bohle

geboren 1934 in Dornbirn, arbeitet seit 60 Jahren als umsichtige Hausschwester im Mutterhaus und nimmt ihre vielfältigen Aufgaben mit großem Eifer wahr. Keine Arbeit ist ihr zu viel. Sauberkeit und Ordnung stehen an oberster Stelle. Wer etwas braucht oder sucht, wird in ihrem Depot sicher fündig.

 

Sr. Maria Flora Oberdanner

geboren 1933 in Kolsaßberg, war Näherin in der Psychiatrie in Hall, später nähte sie im Mutterhaus. Auch nach ihrer Pensionierung bewährte sie sich als hervorragende Näherin und verrichtete ihre Arbeit mit großer Freude. Ihren Lebensabend verbringt sie still und dankbar im Heim St. Vinzenz.

 

Sr. Isolde Walder

geboren 1933 in Außervillgraten in Osttirol, war Handarbeitslehrerin in mehreren Schulen in Tirol und Vorarlberg. Auf Genauigkeit und Ordnung legte sie immer großen Wert. Ihre schon jahrelange krankheitsbedingte große Einschränkung trägt sie mit viel Geduld. Ihre Kraftquelle findet sie in der Heiligen Schrift.

 

Sr. Bernarda Berchtold

geboren 1933 in Schwarzenberg, war als Diplomkrankenschwester in verschiedenen Einrichtungen Tirols und Vorarlbers tätig. Einige Jahre versah sie den Dienst als Obeirn im Mutterhaus, später als Flick- und Nähschwester, wobei ihre Kreativität und Freude am Schönen besonders zum Tragen kam.

 

Sr. Maria Agatha Mathis

geboren 1937 in Laterns, arbeitete all die Jahre als Altenpflegerin in unseren verschiedenen Einrichtungen. Durch ihre stille, bescheidene, aufmerksame Art und ihre stete Hilfsbereitschaft wird sie von allen sehr geschätzt. Bis zum heutigen Tag ist sie für jeden Hilfsdienst gerne bereit.

 

Sr. Walburga Holzer

geboren 1931 in Gwabl im Bezirk Lienz in Osttirol, war von 1958 bis 1997 mit Begeisterung Köchin im Krankenhaus Bludenz und in Bregenz. Heute lebt sie im Heim Santa Katharina in Ried. Gartenarbeit ist und war immer schon ihr Hobby und zeigt ihre Verbundenheit und Freude an der Natur.

 

Sr. Charlotte Defrancesco

geboren in Naturns in Südtirol, war von 1958 bis 2003 im Marienheim Andelsbuch als hervorragende Köchin tätig. Unzähligen jungen Frauen hat sie dort die Kochkunst beigebracht, ihnen die Freude daran vermittelt und viele gute Tipps weiter gegeben.

 

Mag. Sr. Maria Paula Frisch

geboren 1932 in Innsbruck, arbeitete als Lehrerin an unserer Hauptschule im Saggen und später als Professorin in Mathematik, Physik und Biologie im KORG an der Kettenbrücke.

 

Sr. Reintraud Pichler

geboren 1938 in Heiligenblut in Kärnten, war Kindergärtnerin in verschiedenen Gemeinden Tirols und Vorarlbergs. Sieben Jahre leitete sie das Exerzitien- und Bildungshaus. Nach ihrer Pensionierung betreute sie, solange es ihre Gesundheit zuließ, mit Liebe und Umsicht die Gäste im Cafè Heim St. Vinzenz.

50 jähriges Jubiläum feierte:

Sr. Martha Maria Lageder

geboren in Barbian Südtirol, war von 1968 bis 2005 als sehr tüchtige und beliebte Diplomkrankenschwester im Sanatorium Kettenbrücke tätig. Nun verbringt sie in dankbarer Gelassenheit und Ruhe ihren Lebensabend im Mutterhaus.

 

Barmherzige Schwestern Innsbruck Jubelfeier 2018

 

 

Unsere Jubilarinnen:

Vorne sitzend von links nach rechts Sr. Reintraud Pichler, Sr. Bernarda Berchtold, Sr. M. Flora Oberdanner, Sr. Walburga Holzer; hinten stehend von links nach rechts: Mag. Sr. M. Paula Frisch, Sr. Waltraud Bohle, Dr. Mag. Sr. M. Clarina Mätzler, Sr. M. Agatha Mathis, Sr. Charlotte Defrancesco, Sr. Martha Maria Lageder. Auf dem Foto fehlt: Sr. Isolde Walder

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie du will ich alle, denen ich begegne, innig lieben und hochachten, will ich den Notleidenden gegenüber freundlich und mildtätig sein.

Luise von Marillac

Anschrift

Kongregation der Barmherzigen Schwestern
Generalat
Rennweg 40
6020 Innsbruck, Österreich
Tel   +43 512 587176 – 4407
Fax  +43 512 587176 – 4450

email


Video

Machen Sie sich mit uns auf eine Filmreise anlässlich 175 Jahre Barmherzige Schwestern in Innsbruck.

zum Film


Bildergalerie

Wir laden Sie herzlich ein, an unserem Leben teilzunehmen.

zur Fotoübersicht


Volltextsuche

Alle Rechte Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Innsbruck 

powered by webEdition CMS